Was und wer ist 50hz?

50hz ist mein Blog, in dem ich aufschreibe, was ich erlebe, was mich bewegt und woran ich arbeite.

Ich bin Djure Meinen, ein 43 Jahre alt gewordener Digital Resident aus Büppel (Varel) am Jadebusen. Dort lebe ich mit meiner Frau @51hz, meinen Kindern K1 und K2 und dem Wäller Coleman.

50hz ist darüber hinaus meine Werkstatt für Netzkommunikation. Ich arbeite hier seit 2008 als selbständiger Kommunikationsberater mit dem Schwerpunkt Social Media.

Als Einzelunternehmer stehe ich vor allem für Coaching, überschaubare Projektaufgaben und als ergänzender Spezialist meiner Netzwerkpartner zur Verfügung.

Als Social Media Coach helfe ich Ihnen, sich einen Überblick über Ihren Status im Social Web zu verschaffen. Ich beobachte für Sie relevante Themen und gebe regelmäßig Leseempfehlungen. Gemeinsam können wir erste Schritte bei Facebook, Twitter und Co. gehen und darauf aufbauend am Bild ihrer Person oder ihres Unternehmens im Internet arbeiten.

Zu meinen Kunden im Projektbereich gehör(t)en Edelman, RWE, Ebay und Attensity.

Gemeinsam mit Netzwerkpartnern war ich maßgeblich am kommunikativen Erfolg der letzten online-marketing-düsseldorf beteiligt, habe das Portal der Stadt Bochum zur Ruhr2010 initiiert und war der offizielle Bloggerbetreuer der next11.

Ich bin Blogger der zweiten Stunde, verfüge über ein erstklassiges Netzwerk und qualifizierte Partner.

Foto: Paccal Kurschildgen

Mein theoretisches Fundament ist eine Ausbildung zum Diplom-Volkswirt an der WWU Münster. Praktische Erfahrung habe ich als Kommunikator und Generalist bei PROSOZ Herten, der pressrelations GmbH und bei der Entwicklung der Repräsentanz NRW der Landau Media AG gesammelt.

Natürlich gibt es auch einen Twitter-Account sowie eine Seite bei Xing, LinkedIn und Facebook.

Politisch bin vor allem kommunal- und netzpolitisch unterwegs. Seit Dezember 2010 bin ich Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen, seit September 2011 Ratsherr und Beigeordneter der Stadt Varel.

Die Domain 50hz.de gehört mir übrigens seit Zeiten, als Domain-Grabbing noch hip war. Mein Hintergedanke: Irgendwann kommt ein Stromkonzern auf die Idee, eines seiner Produkte unter der Marke 50hz anzubieten. Und ich würde ein paar Tausender für die Domain einstreichen können. 1999 ging so was noch.

Der Stromkonzern ließ auf sich warten. Statt dessen habe ich 50hz.de ab 2005 zum zu Hause meines ersten Blogs gemacht. Gleichzeitig begann ich, die Chiffre 50hz als Pseudonym zu verwenden.

Mittlerweile hat tatsächlich eine großer Stromkonzern ein Tochterunternehmen 50Hertz genannt. Aber die kommen dort wohl auch ohne meine Domain klar. Gut so. Denn 50hz ist inzwischen ein Teil meines Lebens geworden.

2 Kommentare

  1. Glückwunsch zu Ihrem Auftritt und Ihrem Image. Freue mich auf interessante Gespräche mit Ihnen.

    Herzliche Grüße aus Wittmund

    Detlef Greek

  2. Pingback: Review Barcamp Köln: Von Hühnertrashstories, Comedy-Witzen und Netzwerkenthusiasten | netzgewandt: Webstrategie | Website-Optimierung | PR & Social Media - Mehr.Wert.im.Netz

Kommentar verfassen