Seite auswählen

Pünktlich zur Blogst am kommenden Wochenende fange ich wieder an zu bloggen. Mein letzter Beitrag ist fast ein Jahr alt. Mir war wohl bewusst, dass ich lange nichts mehr geschrieben hatte. Aber so lange? Daniels völlig richtige Haltung Ich schreibe, wenn ich mag in Ehren. Aber ein Blogger Relations Specialist sollte nicht nur darauf verweisen können, früher einmal gebloggt zu haben. Oder?

barcamp_HH_6_vectorGenug der Meta-Bloggerei. Am Wochenende ist Barcamp Hamburg und (s.o.) Blogst in Köln. Bei mir stehen dieses Jahr beide auf dem Programm. Für Morgen – Freitag – setzte ich auf einen intensiven Tag beim #bcHH15. Meine spontane Session Snapchat für Einsteiger anlässlich des Community Camps hat offenbar so viel Freude bereitet, dass ich sie noch einmal anbieten werde. Dank @scytto wohl auch mit Beamer. Außerdem werde ich wieder Smarties dabei haben und hoffe auf viel Resonanz für ein sehr wichtiges Thema. Hat was mit Sex zu tun.

Blogst KonferenzDie Verantwortung der Familie für den Sonnabend des Barcamps lege ich vertrauensvoll in die Hände von @51hz. Ich glaube, sie wird Honig dabei haben.

Ich selbst sitze dann im Zug nach Köln, wo ich spätestens zur Party der Blogst eintreffen sollte. Das ist dann übrigens meine erste Blogst. Ist ja nahezu unverzeihlich, dass ich dieser wichtigen Veranstaltung bislang so wenig Aufmerksamkeit gezollt habe.

Am Sonntag bin ich ab 10.15 Uhr Moderatorin des Panels „Social Media Trends – Was bringen Snapchat, Periscope und Co.?“ mit Jenni, Thea&Toni sowie Nicole. Ich freue mich.

Der Teaser zeigt die Chucks von K1. Leider dieses Jahr nicht dabei. Foto: Malte Klauck, Hamburg Fotografiert (CC-BY)