Seite auswählen

Wer sich mal anschauen mag, wie man besser nicht ins Corporate Blogging einsteigt, dem sei ein Besuch bei Bleibt alles anders – Die WAZ Mediengruppe im Wandel ans Herz gelegt. Dort wird so ziemlich alles falsch gemacht, was man falsch machen kann.

Das Ganze wirkt ein wenig so, als würden Hombach und Nienhaus ihre Dekrete diktieren, abtippen und ausdrucken lassen. Der Praktikant fertigt dann 5 Kopien. Eine für das schwarze Brett bei WAZ, NRZ, WR und WP sowie eine für dieses Interdings.

Mir ist vollkommen unverständlich, wie solche Fehlleistungen in dem Haus geschehen können, in dem Katharina Borcherts ohne Frage hohe Online-Kompetenz inzwischen in die Geschäftsführung aufgerückt ist.

Mehr dazu bei den Ruhrbaronen und natürlich im Pottblog.

Das vom DJV für die betroffenen Mitarbeiter ins Leben gerufene „Protestblog“ Medien Moral NRW ist übrigens auch nicht viel besser.