Seite auswählen

Am letzten Sonnabend konnten wir bei schönstem Wetter und von sehr friedlichen Bienen gute 60 Kilogramm Sommertracht – überwiegend Klee aber mit sehr starker Lindennote – ernten. Das Bienenjahr hat in dieser Region damit seinen Zenit überschritten. Jetzt heißt es Payback. In Form von Zucker. Außerdem müssen wir – leider – die Säuren aus dem Schrank holen, um der Varroa Einhalt zu gebieten.

Bis die Sommertracht in die Gläser kommt, dauert es noch ein paar Wochen. Vorher wird gerührt und gestampft. In der Hoffnung, dass auch dieser Honig cremig fest wird. Bei Sommertracht ist das eine echte Geduldsarbeit.

Raps und Frühjahrstracht warten hingegen jetzt auf Abnehmer. Und zwar mit Etikett auf den Gläsern. Für dessen Design zeichnet mein Lieblingsdesigner Ansgar Bolle  – multimediadesign.net – verantwortlich. Ganz herzlichen Dank dafür. Gedruckt haben bei der Bienendruckerei, die unkompliziert und gut gearbeitet hat.

Honig Etikett Ansgar Bolle