Seite auswählen

Wenn Martin Oetting zum Vortrag ansetzt oder einen grundlegenden Artikel aufschreibt, lohnt es sich die Ohren zu spitzen bzw. genau hinzulesen. Er begeistert mich immer wieder durch fundierte Analyse, klare Gliederung und verständliche Sprache.

Jetzt hat Martin für Carta einen Text verfasst, in dem er verdeutlicht, wieso das herkömmliche Mediensystem keine Zukunft hat, wie grundlegend der gerade erst beginnende Wandel ist und wie aussichtslos und doch kontraproduktiv der Umgang der „Verleger“ damit ist.

Unbedingt lesen!

Aufmerksam geworden auf Martins Beitrag bin ich übrigens durch diese ebenfalls lesenswerte Kritik über Schirrmachers Payback von Roland im Werbeblogger.