Artikel
0 Kommentare

#achtungist: Anker

#achtungist

 

[4. Juli 2014 - achtung! Sommerfest - Bierbike - Indochine - Statt Ansprache: #achtungist...]

Artikel
1 Kommentar

achtung! sucht: Web-Entwickler digital

achtung__ImpressionenIm vermutlich sympathischsten Digital Team der Welt ist eine Stelle zu besetzen. Über die üblichen Qualitäten hinaus kann ein wenig Gespür für die Eigenheiten einer Agentur nicht schaden. Aber gerade das macht diese Stelle so richtig spannend.

Ich zitiere mal aus der Anzeige:

Für unser Team in Hamburg suchen wir einen Web-Entwickler (m/w) ab 2 Jahren Berufserfahrung. Als Web-Entwickler bist Du für die Gestaltung und Entwicklung von Web-Projekten der erste Ansprechpartner und berätst darüber hinaus auch unsere Kundenberater bei Kundenprojekten.
www.achtung.de/karriere#…

Das beste an der Stelle. Du kannst mindestens wöchentlich einen Tag mit mir im gleichen Raum verbringen. ;)

 

P.S.: Bestellt in Eurer Bewerbung eine schönen Gruß von mir.

Artikel
0 Kommentare

Violence – Aggression: Intimacy

the_slap

Ich bin eine ziemliche Memme. Schmerzen sind nicht so meins. Ich gehe nicht gerne zu Zahnarzt und mit dem Hammer bin ich immer sehr vorsichtig. In sofern war ich beim ersten Anschauen von First Slap schwer irritiert und musste erst mal ausschalten.

Durch das erklärende Stück First Slap – Point of Impact wurde mir klar, dass das gar keine Parodie auf First Kiss, sondern ein ziemlich spannendes soziales Experiment (geworden) ist. Mittlerweile [Weiterlesen]

Artikel
3 Kommentare

Petition Bunt spenden: Schwule sollen endlich Blut spenden dürfen

Bunt_Spenden

Es mag irgendwann 1993 einen Grund gegeben haben, schwule Männer vorsichtshalber von der Blutspende auszuschließen. Wahrscheinlich war es auch da schon einfach der bequemere Weg.

Mittlerweile ist diese Regelung nichts weiter als diskriminierend. Und zudem völlig überflüssig. Also Schluss damit.

Ganz nebenbei: Die Kampagnenwebsite ist ganz großes Kino.

via Amy & Pink

Artikel
1 Kommentar

Cycling: Strava-Widget in der Sidebar

Ganz langsam taste ich mich wieder ans sportliche Radfahren heran, nachdem ich in 2013 tatsächlich 0,0 Kilometer auf der Uhr hatte. Es macht noch Spaß. Jetzt heißt es, die Motivation hochzuhalten. Verfolgt meine Fortschritte bei Strava. Das Widget findet ihr in der Sidebar. Mein Wocheziel habe ich übrigens um 1,2 Kilometer verfehlt.